Jetzt mitmachen!  
Erfahrungen mit Würgehalsbändern bzw. Zugstopphalsbändern?

Für Hunde gibt es so praktische Würgehalsbänder mit Zugstopp, auch Zugstopphalsbänder genannt: Das #Halsband sitzt locker um den Hals, erst wenn man an der Leine zieht, wird es enger zugezogen, bis der Zugstopp ein weiteres Zuziehen verhindert. Bei Hunden wird der Zugstopp im Idealfall so angepasst, dass der minimale Umfang des #Halsbandes dem minimalen Umfang des Halses entspricht, bei Menschen vielleicht ein #paar Millimeter enger Prinzipiell gibt es davon drei verschiedene Ausführungsvarianten (siehe Bilder):


Warum ich auf diese Halsbänder komme, ist naheliegend. Meine Freundin und ich stehen auf Würgespiele, also Atemreduktion durch Kompression des Halses. Was wir aus Sicherheitsgründen nicht machen, ist komplette Atemsuppression oder das Abdrücken der Halsschlagadern.

Nun scheinen mir diese Zugstopphalsbänder wie gemacht für Würgespiele, ohne die Bl**zufuhr zum Gehirn abzudrücken oder die Atmung ganz zu verhindern. Zumindest bei Hunden lösen sie weder Ersticken noch Ohnmacht aus Aber wie sieht es in der Praxis aus? Hat damit, oder mit ähnlichen Hilfsmitteln, jemand Erfahrung?

Lg, muhnbuht
samsam: Hunde sind um den Hals rum anatomisch doch bisschen stabiler aufgestellt als unser eins.
Elleyra: Wurde schon einiges wichtige gesagt.Sogar bei hunden sind die meißten dieser Halsbänder verboten.Dezente ausnahme vielleicht beim Irishwolf da er so starke Halsmuskeln hat das es ihn eh nicht interessiert, sie werden nur dahin dressiert bei zuggefühl am hals zu gucken was Herrchen / Frauchen machen. Zug#halsband hier da sie bei norm[...]
Briseis: Da es grad auf den sozialen Medien rumgeht, hier noch mal eine eindringliche Warnung:Mimikama: 5 Minuten im Himmel – The Choking „Game“ Atemkontrolle scheint seit einiger Zeit bei Schulkindern "in Mode gekommen" zu **** hat mehrfach Tote gegeben. Sie verursacht übrigens auch dann Gehirnschäden, wenn man die Session &u[...]
keuschhaltung

da mein #meister in urlaub ist werde ich für 14 tage keusch gehalten..das ist sehr #geil es war mein wunsch er hat ihn mir erfüllt.. ale #toys sind weg .. da ich brav bin geht auch nichts mit finger

aber auf wunsch meines #meisters muß ich mich 2x in der woche #a*** dehnen.. die #toys sind vorhanden

grüße die #sub sandy

vieleicht gibts hier einige die das kennen..
LotOfKnots: hallo sandy, ich freue mich fuer jede #sub, die mit ihrem Dom auf einem gemeinsamen weg gluecklich wird. aber diese "informationen", die Du uns da zukommen laesst, gehoeren wohl doch eher in (D)einen blog. das forum soll grundlage fuer diskussionen sein. ich hoffe auf Dein verstaendnis, LotOfKnotsModerator[...]
Ab wann ist es zuviel?

Hallo,

ich habe da mal ne Frage die mir auf dem Herzen liegt liebe Dom's und Sad's

Wenn es um Schmerz / Maso geht. Ab wann würdet ihr von echten Problemen reden. Lieber das Spielen einstellen und diejenige zum Arzt schicken? Und ich meine jetzt nicht bleibende Schäden. Ganz allgemein. Was haltet ihr noch für vertretbar und als Maso-Ader bezeichnen?

LgBrigitte
Old-Odin: "off topic" warum nur erinnert mich das jetzt an den typen der: seinen flug verpasst hat..... und sich jetzt deshalb beschwert:unter den 1000 anzeigen, blinkenden lichtern, hinweißtafeln und werbung.konnte er sein gate gar nicht finden...*gg die fluggesellschaft hat die erstattung verweigert. Odin[...]
Lady_D: @all Unterm Strich gibt es wohl auch hier keine Grenzen. Jedenfalls nicht wenn es beides wollen. Nur wie man dieses Wollen ausdrückt ist wohl das Problem. Wenn man das nicht kann, und wer kann das schon so genau, bleibt das Safewort. ...LgBrigitte Liebe Brigitte, Ich kann meine Grenzen sogar ganz genau ausdrücken und ich kenne auch die [...]
devotesandy: Wenn mir was zuviel wird sage ich es meinen #Meister es muß Spaß machen für beide jeder hast so seine Schmerzgrenze

er ist dabei mich Vaginal zu dehnen.. er merkt wenn nichts mehr **** sollte ein #Meister sein.. weiß nicht ob es zum Fi**en kommt bin sehr eng .. das merkt er immer wieder ..
BDSM mit psychischen Problemen

Hall liebe Forenmitglieder,ich habe schon länger mit mir gerungen, ob ich diesen Beitrag erstellen sollte, ich habe auch nach ähnlichen Beiträgen gesucht, aber keinen finden können, gerne das thematisiert, worum es mir im Grunde geht.Ich weiß, dass ich damit ein heikles Thema anspreche, aber ich bin Neuling im BDSM-Bereich und habe einige Fragen diesbezüglich.

Ich habe einige psychische Probleme, was unter anderem mit Missbrauch zu tun hat und sich auch lange Zeit in Form von Selbstverletzungen deutlich gemacht hat. Bevor jetzt die Frage kommt, ja ich befinde mich seit Jahren in Therapie, allerdings wäre es mir sehr unangenehm mit meinem Therapeuten über meine s**ueller Neigung (#devot, masochistisch) zu sprechen.

Meine eigentlich Frage an euch (vor allem an die #dominant unter euch) ist ob ihr bereits Erfahrungen mit einer #Sub gemacht habt, die sich selbstverletzt hat oder anderweitige psychische Probleme hat, oder auch, wie ihr allgemein davon denkt mit jemandem, der diese oder ähnliche Probleme hat, BDSM zu praktizieren.

Mein Partner weiß von dieser und anderen Problematik und wir tasten uns daher sehr vorsichtig an BDSM heran, wenn mir etwas zu viel wird kann er mich auch sehr gut auffangen und wieder beruhigen, was für mich eine Grundvoraussetzung ist um mit jemandem teils (für mich) sehr kritische Bereiche des BDSM zu erkunden.

Ich habe mit ihm auch über mein Interesse und meinen #Fantasien bezüglich Rape- und Bloodplay gesprochen, allerdings ist er dem sehr abgeneigt aus angst mich damit mehr belasten zu können und er befürchtet mich durch diese Praktiken in eine Situation zu manövrieren, in der er nicht in der Lage ist mich auffangen zu können. Ich respektiere das und kann seine Bedenken auch nachvollziehen, dennoch würde ich vor allem Bloodplay sehr gerne mal **** diesem Zusammenhang wollte ich euch fragen wie ihr dazu steht.Mein Partner hat die Befürchtung, dass ich durch Bloodplays in Form von cutting die Selbstverletzung sozusagen kompensieren wolle, was ich aber anders sehe. Wenn ich mich selbst verletze hat das nicht mit s**ueller Erregung zu tun, die die #Fantasien von einem Bloodplay in mir auslösen.Was haltet ihr davon?

Ich würde mich über ein #paar Antworten sehr freuen und danke euch schonmal im Voraus für das Lesen und eventuelle Antworten.
LotOfKnots: hallo Feli, prinzipiell sehe ich Deine situation allgemein gar nicht so schlecht und denke, dass Du frueher oder spaeter die erfahrungen machen kannst, die Dir vorschweben. das problem sehe ich tatsaechlich in der "trennung" der privaten, s**uellen "therapie" in form von #bdsm und der offiziellen therapie beim therapeuten. wenn Du schon ueber jahr[...]
_Schatten11: Hat er tatsächlich, LoK.Mit " keinen Zugang in mein Leben" meinte ich : " mir nicht auf Herz-ebene /s**uell-emotional nah sein" .Ich hab kein Problem mit den Menschen als solche, sonst hätte ich der TE gar nicht antworten brauchen.Wie Feli schon angedeutet hat kann es durchaus sein, das ich mit jemandem tatsächlich befreundet bin ohn[...]
Elapidae: Moin, moin. Grundsätzlich sind 'Wünschen' und 'Erleben' unterschiedliche Dinge. Bei einem Fall wie 'Rape-' oder 'Bloodplay' würde ich ganz allgemein sehr vorsichtig sein. Auch wenn ich mich nicht in einer Therapie befinde. Da scheitern schon sehr stabile Menschen dran. Aber um zu bewerten, ob es in Deiner Situation das ganze versch[...]
der gefährliche Rausch

Hallo,ich hatte ein sehr interessantes Gespräch mit einer erfahrenen Langjährigen #Domina.Wir haben uns ein bisschen tiefer über das Thema Atemreduktion unterhalten.Da Sie aus dem Medizienischen kommt, konnte sie viele Sachen mit gutem Hintergrund erläutern. Einiges ist ja ganz logisch, aber was bei einem Druck auf die Halsschlagader (auch durch enge Halsbänder) geschehen kann und vor allem warum, war sehr interessant. Das wollte ich aber jetzt nicht erklären, vielmehr habe ich eigentlich eine Frage.

Ich habe erfahren, dass bei fast allen die auf dieses "Spiel" stehen im Vordergrund steht, dass der Kick darin besteht, den gefährlichen Kohlenmonoxid zu atmen.Also bsp. in eine #Maske oder Schlauch zu Atmen wo kein neuer Sauerstoff nachkommt. Und der entstehende Rausch durch den fehlenden gesättigten Sauerstoff, dann den Kick auslöst.

Ganz ganz wenige, sehen den Kick darin, keine Luft, also nichts mehr atmen zu können. Sprich abschneiden der Luftzufuhr.

Wie ist das bei euch, bzw. eure Erfahrung?

Gruß Nicknack
nicknack: Friendo es Tut mir leid für dich, dass es deine "Ex" Subi-Maus ist, von der du geschrieben hast. Ich könnte mir aber sehr gut vorstellen, dass es sich da dann um einen kleinen "Rausch" gehandelt haben könnte. Subsi du schreibst dass es ungeheurlich den Kopf f.... . Ja, auf der einen Seite ist es die totale Hingabe des eigenen K&ou[...]
Old-Odin: @ friendo

ich weiss das endorphine im hirn gebildet werden.was nicht gleichbedeutend damit ist: jeder bemerkt ihre ankunft, bzw weiss wie dies zu steuern ist.

@ nick nack

unsinn meinte die technische seite des threads bis dahin.

Odin
Old-Odin: @ friendo keine ahnung..... bin kein medizinman.leichte schrägstellung sollte den Bl**druck nicht dramatisch erhöhen.zumindest habe ich mal keine probleme damit erlebt. den effekt kann man ja ausprobieren, oder?und ja, er kann verschieden intensiv ausfallen, je nach person. wenn du so willst, es ist ein kleiner trick, den alte hasen so[...]
Hände auf dem Rücken

Hallo wir haben es noch nicht so richtig hoch getraut . Meine dom möchte mich mit auf dem Rücken gefesselten Armen an den Handmanschetten mit einem Seilzug uber eine an der Decke befestigten Rolle , Die Arme hoch ziehen . Wie weit kann sie das Seil anziehen ? Auf was mus Sie Achten ?
Empatia: Das hängt sehr von der Strammheit der Fesselung, Deiner Gelenkigkeit und der Haltung, die Du ansonsten einnehmen darfst ab. Ist wohl eine Sache, die ihr ausprobieren solltet - eher sachte anfangen, dann kann man immer noch steigern, was Strammheit/Winkel, hochziehen und Dauer der Halteposition angehen... Es könnte hilfreich sein, eine Fes[...]
silberruecken: Hallo wir haben es noch nicht so richtig hoch getraut . Meine dom möchte mich mit auf dem Rücken gefesselten Armen an den Handmanschetten mit einem Seilzug uber eine an der Decke befestigten Rolle , Die Arme hoch ziehen . Wie weit kann sie das Seil anziehen ? Auf was mus Sie Achten ? Eigentlich muss sie nur darauf achten, dass sie dir nic[...]
#BDSM und ADHS?

Hallo zusammen, das ich eine Hyperaktivitätsstörung habe dazu stehe ich, deshalb dachte ich könnte ich es auch mal wagen diese mir wichtige Frage an euch zu richten. Habt ihr auch ADHS oder kennt andere Menschen aus der #BDSM Szene die dies auch haben. Denn irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, das Menschen mit ADHS allein um unbewusst das Körperbewusstsein zu steigern und zu fördern, im #BDSM Bereich landen. Denn in unserem Bereich habe ich auch schon einige mit Diagnose getroffen, was mir am Anfang etwas komisch vorkam, aber wenn man sich ja mal anschaut wie sich eine ADHS äussert ist es eigentlich nachvollziehbar. Selbst ich als Domse kann mich wenn es gut läuft voll im Hyperfocus wiederfinden wenn ich beim Spielen bin. Über ein #paar hilfreiche Kommentare würde ich mich freuen, negativiertes lasst bitte weg, denn dies ist immerhin schon etwas was man nicht überall hinschreibt und sich so outet. Lg Ronja :UU847:
DinaDark: Na, das mit den Übeschneidungen verstehst wohl du nicht, lieber Maitre. Dass es Überschneidungen gibt, bedeutet eben nicht, dass es nicht auch wesentliche Unterschiede gibt, und schon gar nicht, dass die Übeschneidungen für das aktuelle Thema relevant sind. Das Beispiel mit den Messern und Gabeln ist da einfach zu schön, d[...]
devotesandy: also ich habe auch adhs und bin auch in einen forum das habe ich gelesen stehenwirklich viele drauf .. ich auch habe es schon lange gemerkt .. ich bin die #sub von meinen #meister der auch mein ehemann schon lange ist .. es ging von mir aus leben es noch nicht lange aus aber finden es sehr schön .. es gibt eine steigerung weil a[...]
DomRonja: ich sollte vielleicht zwei dinge kurz ergaenzen: ich bin selbst vater eines sohnes mit asperger, weiss also ungefaehr, worum es geht. ich bin ein vertreter der leute, die einen sehr kritischen umgang mit der einnahme von medikamenten pflegen, vor allem wenn sie dauerhaft eingenommen werden sollen. spaetestens seit der bankenkrise sollte klar sein[...]
Schamlippenpiercing - innen oder aussen ?

Hat jemand eigene Erfahrungen damit ?

Was die Literatur sagt, ist mir bekannt. Ich suche aber Menschen, die persönliche Erfahrungen damit haben.

Insbesondere so Fragen.- Bee9inträchtigt es im Alltag ? - Stört es z.B. beim Fahrradfahren ?`

Was sind die Vo0rteile für Innen, oder für Außen `
die_Cobra: Na ja, - ich bin ja nicht nur in diesem Forum unterwegs und darum war ich hier etwas überrascht. Es sind nun die äußeren Schamlippen geworden, - die Entscheidung hat mein Mädchen getroffen. - Warum fragt ein Dom das, - weil er von seiner #Sub gefragt wird und eine entsprechende Beratende Funktion hat. - 4 Ringe - bei einem #Pi[...]
Domiluna: Wie war es mit dem s**? Ich hatte von einer Freundin gehört das man 4 Wochen nach dem stechen kein s** haben darf? Stimmt das?
lia: Domiluna

Ja, man sollte 4-6 Wochen nach dem stechen, nicht unbedingt s** haben. Kommt immer auf dem Menschen selbst an, je nachdem wie die Wundheilung verläuft. Wenn man genauer drüber nachdenkt auch logisch, zwecks Bakterien, Reibung usw.

LGLia
Penis mit SKAT (oder Viagra) und Lidocain über lange Zeit steif halten?

Hallo,

ich schreibe gerade eine Erzählung über einen männlichen #Sub, der im Krankenhaus von seiner Ärztin "gequält" wird. Sie will, dass er zwar sehr lange einen steifen #Schw*** hat, dabei aber absolut nichts spürt. Ich meine, ich hätte mal gelesen, dass man das mit Viagra (ich tendiere eher zu SKAT) und Lidocain erreichen kann. Das Lidocain ist ein örtliches Betäubungsmittel, dass dafür sorgt, dass der Arme tatsächlich nicht das Geringste spürt, sie ihn aber stundenlang zu ihrem Vergnügen reiten kann.

Nun will ich natürlich nicht, dass sich meine Leser hinterher über meine Unkenntnis kaputt lachen, daher frage ich lieber mal nach, ob ihr das auch kennt oder schon so erlebt habt. Oder ob ihr mir Alternativen vorschlagen könnt. Ich wäre euch für eure Hilfe sehr dankbar.

Gruß,Victoria
sub sous: Ist ja gemein, den armen #Sub als lebenden #D**** zu benutzen. Dabei ist ein Mann für solch einen Dauereinsatz doch gar nicht geschaffen

Zur Fragebeantwortung kann ich nichts beitragen, da medizinisch nicht bewandert, doch wünsche ich viel Spaß beim Schreiben. Gibt es die Geschichte irgendwann mal irgendwo zu lesen?
Sagittarius: Ich mach auch einen auf schlau:

Wenn man schon von Wikipedia klaut, sollte man wenigstens die Quelle angeben.

Sagittarius
Victoria Dohle: Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten, jetzt weiß ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin und das realistisch umsetzbar ist. Das mit dem BTM ist eine gute Idee, da die #Femdom Neurologin ist. Allerdings müsste ich dann schon genau angeben, welches. Eine gute Geschichte lebt von den spezifischen Details. Zur Fragebeantwortung [...]
#Trampling und gesundheitliches Beachten

Hallo liebe Foren Mitglieder, eine befreundete Domse hat mich gefragt.Ihr #Sklave will das Sie #Trampling bei ihm macht und ob ich mitmachen würde, da er gerne zwei Frauen spüren würde.Nun meine Frage.Da ich zwar weiß um was es dabei geht.Möchte ich dennoch vorher wissen worauf man achten sollte, damit der Mann danach nicht als Nadelkissen da liegt.BZW:Wo in welche Gegend man nicht treten sollte und was zu beachten ist.Weil auch wenn er das will, will ich nicht der sein welcher schuld an möglich schweren gesundheitlichen Schäden ist.

Wäre dankbar für wirklich gute Antworten
silberruecken: Zwei Frauen #Trampling und dann womöglich noch auf einen Brustkorb? Das würde ich mir sehr genau überlegen, das kann nicht gut gehen, nicht mal barfuß. Ich verstehe auch ehrlich gesagt den Typen nicht.
Auster1981: Deswegen ja mein Vorschlag mit dem erstmal draufsetzen. Wenn ihm der erste Damenhintern mit dem dazugehörigen Lebendgewicht der Besitzerin den Atem nimmt, dann sollte er schon flott wieder vernünftig werden.
stilles-gift: Danke euch für die Antwort kam mir schon komisch vor